At.mosphere at Burj Khalifa, Dubai

Von Stefanie Rigutto, 2. April 2012

Der Burj Khalifa, mit seinen 830 Metern das höchste Gebäude der Welt, piekst den Himmel von Dubai wie eine umgekehrte Stecknadel. Natürlich musste ich dort hin. Wir hatten reserviert im At.mosphere Restaurant im 122. Stock, mit 441,3 Metern das höchste Restaurant der Welt. Wir hatten nach der Reservation den Dresscode per Mail zugeschickt bekommen: keine Flipflops, keine Shorts, keine Shirts mit farbigen, auffälligen Prints. Pfft…!

Der Eingang ist im Armani Hotel, wo die Angestellten einen auf furchtbar wichtig und seriös machen (ansonsten aber sehr nett und hilfsbereit sind). Endlich angekommen im 122. Stock sieht man, was Dubai wirklich ist: ein paar graue Hochhäuser inmitten der – Wüste. Ziemlich abgefahren.

So auch das Menü: Auf der Karte des At.mosphere stehen weder Humus noch Mezes, dafür ein Tenderloin aus Australien und Foie Gras aus Paris. Der Endivie-Salat wird wie ein Kunstwerk serviert, und wem das nicht genügt, wartet bis zum Dessert, der mit Blattgold verziert ist. 1400 Dirham kostete unser Lunch für zwei Personen, umgerechnet 350 Franken. Ohne Alkohol. Over the top – aber das gehört hier wohl zum Konzept.

Kommentare