Chinese Sex Museum, Tongli

Von Stefanie Rigutto, 9. Januar 2013

Als ich jüngst für eine Reportage in Shanghai war, habe ich auch die Wasserstadt Tongli etwas ausserhalb der Metropole besucht. Vor allem, weil dort das einzige Sexmuseum von ganz China steht. In den Vitrinen liegen Keuschheitsgürtel, deren Erfindung die Chinesen natürlich für sich reklamieren. Auch die 3500 Jahre alten Sexspielzeuge wurden – wo sonst! – im Reich der Mitte erfunden. Hübsch auch das Prostituierten-Büchlein aus einer Zeit, als es noch keine Fotos gab: Damals liess der Zuhälter seine Frauen malen und schrieb daneben ihre „Eigenschaften“ hin. Kunst!

Äh? Wer da draus kommt – bitte melden!

Kommentare