Hot-Dog Butipà, Barcelona

Von Stefanie Rigutto, 12. Februar 2014

Auf ihre Butifarra – liebevoll Buti genannt – sind die Katalanen unheimlich stolz. Früher nannte man die würzige Schweinewurst einfach „salsiccia“, heute jedoch, mit der wieder entflammten Unabhängigkeitsbewegung, ist sie wieder die Buti.

Im Butipà im Viertel El Raval – ein winziger Take-Away mit vier Hockern, drei Saucen und einem Grill – wird die Butifarra in einem knusprigen Hot-Dog-Brötchen serviert. Die Buti, erzählte mir der Koch Hector, sei handgemacht und stamme aus dem nahen Dorf Vic, das Brot ebenso.

Am Mittag stehen  die Geografie- und Geschichtsstudenten von der Uni nebenan Schlange für den feinen Hot-Dog. Ich finde: zu recht!

Butipa, Barcelona

Butipa, Barcelona

Butipa, Barcelona

Kommentare