Piazza Gae Aulenti, Mailand: Lust auf eine Töggelipartie?

Von Stefanie Rigutto, 12. Juni 2015

AC Milan und Inter mögen in der Krise sein – töggelen lässt es sich in Mailand aber ganz wunderbar. Und zwar auf der Piazza Gae Aulenti.

Hier ist in den letzten Jahren ein komplett neues Viertel entstanden mit glitzernden Wolkenkratzern, Wohnhäusern, einem „vertikalen Wald“, Kulturzentren und Geschäften (sehr nett: die Feltrinelli-Buchhandlung, die auch ein Café ist). Neun Jahre lang war Porta Nuova die grösste Baustelle Europas mit 20 Architekten und 2000 Arbeitern. Und jetzt töggelt man sich hier die Finger wund! I like!
IMG_8468

IMG_8469

Kommentare