Gut und günstig essen in Rom: Fish Market in Trastevere

Von Stefanie Rigutto, 6. Oktober 2015

Hätte mir eine Bekannte nicht das Lokal Fish Market empfohlen, ich wäre wohl nie in das touristische Trastevere gegangen, wo sich die Reisegruppen aus den USA auf die Füsse stehen und das einst so hübsche Viertel unerträglich gemacht haben.

Das Fish Market jedoch ist ganz anders als die 0815-Osterie in der Gegend: jung, modern, unkompliziert, mit einem überraschenden Konzept und vielen einheimischen Gästen.

Das Konzept ist bubi-einfach: Man wählt am Tresen – genau wie am Markt – den frischen Fisch aus und lässt ihn sich nach Wunsch zubereiten – und das zu einem äusserst vernünftigen Preis. Mein Favorit: Der Fisch-Burger!
IMG_4848

IMG_4847

IMG_4846

IMG_4849

Kommentare